QR-Code
 
 

Mondfinsternisse in den Jahren von 4712 v.Chr. bis 4712 n. Chr. Geburt

In diesem Bereich finden Sie die Angaben zu bereits statt gefundenen und zukünftigen Mondfinsternissen der Jahre 4712 vor Christi Geburt bis 4712 n. Christi Geburt. Diese wurden bereits mit AstroWin von Dr. Wolfgang Strickling gerechnet und gelten für 10 Grad Länge und 50 Grad nördliche Breite. Alle Zeitangaben sind in UT.

Durch Auswahl in den DropDown-Listen und Eingabe eines Jahr haben Sie die Möglichkeit, ein anderes Datum auszuwählen.

Bitte beachten Sie, das es mit verschiedenen Berechnungs-Programmen trotz gleicher Ortsangaben zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen kann.


Intervall (Jahre) für Berechnung

Datum  

Hinweis zur Zeitangabe:
Mitteleuropäische Zeit = UT + Zeitzone
Mitteleuropäische Sommerzeit = UT + Zeitzone + 1 Stunde
(in Deutschland ist die Zeitzone 1 Stunde)

Berechnung für Februar 2017

Sa, 11.02.2017 0h45m UTC : Halbschattenfinsternis 102 %
Mondaufgang 17h17m, Untergang 6h45m in Mitte, Saros 114

1. Eintritt des Mondes in den Halbschatten : 10.02.2017 22h33m
2. Mitte der Finsternis : 11.02.2017 0h45m
3. Austritt des Mondes aus dem Halbschatten : 11.02.2017 2h56m

Berechnung für August 2017

Mo, 07.08.2017 18h21m UTC : partielle Mondfinsternis 25 %
Mondaufgang 18h43m, Untergang 3h30m in Mitte, Saros 119

1. Eintritt des Mondes in den Halbschatten : 07.08.2017 15h49m
2. Eintritt des Mondes in den Kernschatten : 07.08.2017 17h23m
3. Mitte der Finsternis : 07.08.2017 18h21m
4. Austritt des Mondes aus dem Kernschatten : 07.08.2017 19h19m
5. Austritt des Mondes aus dem Halbschatten : 07.08.2017 20h54m


(Alle Angaben für 10 Grad Länge / 50 Grad nördliche Breite)