QR-Code
 
 

Ein Blick auf den Mond

Kein Objekt wirkt beim ersten Blick durch ein Teleskop so beeindruckend wie unser Mond. Schon ein kleines Fernrohr zeigt unzählige Krater, und die Mondmeere lassen sich sogar mit dem bloßen Auge beobachten

Mehr lesen »

Mit bloßem Auge

Ohne Teleskop offenbart der Mond überraschend wenige Details. Sogar im Fernglas sind nur seine größten Krater und deren Strahlen gut zu sehen, lediglich seine hellen Hochländer und dunklen Tiefeben sind auch mit bloßem Auge problemlos zu unterscheiden.

Mehr lesen »

Geräte und Standort

Im Prinzip können Sie den Mond mit jedem Teleskop beobachten. Allerdings gehört er zu den wenigen Objekten, bei denen sich höhere Vergrößerung wirklich lohnt, daher sind einige Geräte besser geeignet als andere.

Lesen Sie, welches Gerät und Standort gut zur Monbeobachtung geeignet ist »

Mondlandschaften

Schon mit bloßem Auge ist deutlich zu sehen, dass der Mond keine einheitliche Oberfläche hat: Helle und dunkle Regionen wechseln sich ab. Alte Hochländer und junge Meere, Krater, Zentralgebirge und Kraterstrahlen, Wallebenen, Meeresrücken und Steilhänge, Gebirge, Täler und Rillen.

Erfahren Sie mehr darüber »

Vulkane und TLPs

Auch wenn es auf dem Mond heute keinen Vulkanismus mehr gibt, wird doch immer wieder von rätselhaften , kurzlebigen Leuchterscheinungen berichtet ? so genannten Transient Lunar Phenomena, kurz TLP.

Mehr lesen »

Sightseeing-Tour

Jeder Mondtag hat seine besondere Formationen, die man gut beobachten kann. In unserer Sightseeing-Tour beschreiben wir Ihnen diese Formationen.

Mehr lesen »

Video "Unser Erdmond"

Der Film erklärt die Begrifflichkeiten der sichtbaren Formation wie z.B. Krater, Gebirge usw. Mit einer visuellen Sightseeingtour von Mondtag zu Mondtag zeigt er anschaulich die interessantesten Objekte auf dem Mond.

Jetzt ansehen »