QR-Code
 
 

Neuigkeiten - Alle Beiträge auf www.Der-Mond.org

Mittwoch, 01. November 2017

Der aktuelle Mondlauf im November 2017

Am 1. November kann man den zunehmenden Mond im Westteil des Sternbilds Walfisch beobachten.

Am 2. November zieht der Mond durch das Sternbild Fische. Hier passiert er am 3. November um 1:30 den 5,7m hellen Planeten Uranus im südlichen Abstand von 6°.

Am 4. November ist im Ostteil des Sternbilds Walfisch Vollmond. 

Am 5. November zieht der Mond im Sternbild Stier. Hier wandert er von 19:50 bis...

Weiterlesen

Freitag, 16. Juni 2017

Mond am 20. Juni bei Venus

Am 20. Juni führt ihn seine Bahn kurz durch das Sternbild Walfisch, hier kann man ihn gegen 4:00 ca. 10° über dem östlichen Horizont mit der Venus am Morgendämmerungshimmel sehen.

Weiterlesen

Am Monatsanfang zieht der Mond als Halbmond durch das Sternbild Löwe.

Am 2. Juni wechselt der Mond in das Sternbild Jungfrau. Hier kann man ihn im der Nacht zum 5. Juni nahe bei Jupiter sehen. Hier sollte man die Gelegenheit nutzen, sich im Fernrohr den „goldenen Henkel“ des Mondes zu beobachten. Als den „goldenen Henkel“ bezeichnet man das Phänomen, dass die Sonne die gebogene Kette...

Weiterlesen

Wolfgang Paech hat zusammen mit Franz Hofmann ein Projekt gestartet: Zwei Online verfügbare, fotografische Mondatlanten.

Der Mondatlas 1 zeigt ausschließlich Bilder von kleinen vulkanischen Strukturen wie lunaren Domen, Plateaus, Megadome Plateaus, sinusförmigen Rillen etc.

Das Projekt findet man auf der Homepage der beiden Autoren unter www.chamaeleon-observatory-onjala.de/mondatla...

Weiterlesen

In der Mainacht wandert der Mond mit deutlich geringerem Abstand zum Horizont als im Winter. Dadurch kann man den Mond nun schön als Teil der nächtlichen Landschaft erleben und ihn in stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen einbinden.

Der zunehmende Mond zeigt sich am Abend des 1. Mai als Sichel im Sternbild Zwillinge.

Am 2. Mai zieht er bereits auf seiner Bahn durch das Sternbild Krebs....

Weiterlesen

Sonntag, 26. Februar 2017

Neumond am 26.02.2017

Am 26.02.2017 ist um 15.58 Uhr MESZ ist Neumond.

Bitte beachten ! In der Benenstehenden Grafik ist der Mond 8-fach überzeichnet. Es findet keine Bedeckung statt !

Zu diesem Zeitpunkt steht der Mond unterhalb des Horizontes im Sternbild Waage.

Der Mond befindet sich in dieser Stellung in der sogenannten Konjunktion zur Sonne. Dabei steht der Mond genau zwischen Sonne und Erde. Alle drei...

Weiterlesen

Samstag, 18. Februar 2017

Mond im letzten Viertel

Am 18.02.2017 befindet sich der Mond in den Abendstunden um 20.33 Uhr (MESZ) im letzten Viertel. Die Position des abnehmenden Mondes ist im Sternbild Löwe.

Der Mond ist zum Zeitpunkt seines letzten Viertels von Deutschland aus am Abendhimmel sichtbar

Um den Zeitraum des letzten Viertel heben sich wie im ersten Viertel besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut ab.

Die...

Weiterlesen

Samstag, 04. Februar 2017

Mond im ersten Viertel

Am 04.02.2017 befindet sich der Mond in den frühen Morgenstunden um 05.19 Uhr (MESZ) im ersten Viertel. Die Position des zunehmenden Mondes ist im Sternbild Stier. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt am Deutschland am Morgenhimmel nicht sichtbar.

Um den Zeitraum des ersten Viertel heben sich besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut ab.

Die Sonneneinstrahlung ist auf der für...

Weiterlesen

Samstag, 28. Januar 2017

Neumond am 28.01.2017

Am 28.01.2017 ist um 01.07 Uhr MESZ ist Neumond.

Bitte beachten ! In der Benenstehenden Grafik ist der Mond 8-fach überzeichnet. Es findet keine Bedeckung statt !

Zu diesem Zeitpunkt steht der Mond unterhalb des Horizontes im Sternbild Steinbock.

Der Mond befindet sich in dieser Stellung in der sogenannten Konjunktion zur Sonne. Dabei steht der Mond genau zwischen Sonne und Erde. Alle drei...

Weiterlesen

Donnerstag, 19. Januar 2017

Mond im letzten Viertel

Am 19.01.2017 befindet sich der Mond in den Nachtstunden um 23.13 Uhr (MESZ) im letzten Viertel. Die Position des abnehmenden Mondes ist im Sternbild Jungfrau.

Der Mond ist zum Zeitpunkt seines letzten Viertels von Deutschland aus am Nachthimmel nicht sichtbar

Um den Zeitraum des letzten Viertel heben sich wie im ersten Viertel besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut...

Weiterlesen