QR-Code
 
 

Mondsichel letztmalig mit Venus, Mars und Jupiter sichtbar

Schmale Mondsichel in der Morgendämmerung mit Mars, Venus und Jupiter

Unter sehr guten Sichtbedingungen hat man am 11.09. die Möglichkeit, die extrem schmale Mondsichel letztmalig in der Morgendämmerung um 6.00 Uhr (MESZ) am Osthorizont auszumachen.

Mars finden wir 6,7 Grad oberhalb des Mondes, während die sehr helle und dominante Venus 11,5 Grad weiter südlich oberhalb des Mondes zu finden ist.

Jupiter dagegen finden wir im Morgendunst der Dämmerung 11,8 Grad weiter nördlich.

Am 13.09. folgt Neumond.