QR-Code
 
 

Der aktuelle Mondlauf im November 2017

Am 1. November kann man den zunehmenden Mond im Westteil des Sternbilds Walfisch beobachten.

Am 2. November zieht der Mond durch das Sternbild Fische. Hier passiert er am 3. November um 1:30 den 5,7m hellen Planeten Uranus im südlichen Abstand von 6°.

Am 4. November ist im Ostteil des Sternbilds Walfisch Vollmond. 

Am 5. November zieht der Mond im Sternbild Stier. Hier wandert er von 19:50 bis 20:50 über den 3,6m hellen Stern Gamma Tauri hinweg, dem hellsten Stern im Hyaden-Sternhaufen. Gamma Tauri ist ein Gelber Unterriesenstern mit 85 Sonnenleuchtkräften, 162 Lichtjahre von uns entfernt.

Am 6. November verdeckt der Mond von 3:45 – 4:35 den 1,1m hellen Stern Aldebaran, den hellsten Stern im Sternbild Stier. Zugleich durchläuft der Mond den erdnächsten Punkt seiner Bahn, er ist dann nur noch 361000 km von der Erde entfernt. 

Am 7. November wechselt der Mond in das Sternbild Orion. Am Abend zieht er schon in das Sternbild Zwillinge. Hier sieht man ihn um 22:00 3,5° nordwestlich des 1,9m hellen Sterns Alhena. Am 8. November durchläuft der Mond in diesem Sternbild den nördlichsten Punkt seiner Bahn. Am 9. November zieht der Mond in das Sternbild Krebs.

Am 10. November erreicht er das Sternbild Löwe. Hier ist in der Nacht zum

11. November Halbmond. 
Am 13. November wandert der Mond in das Sternbild Jungfrau.

Am 15. November kann man die schmale Sichel des abnehmenden Mondes um 5:00 ca. 3° östlich des 1,6m hellen Mars sehen.

Am 17. November um 7:15 kann man im Sternbild Waage die dünne Mondsichel am Morgendämmerungshimmel mit der -3,9m hellen Venus und den -1,7m hellen Jupiter betrachten. Am 18. November ist im Sternbild Waage Neumond. 

Am 19. November kann man mit etwas Glück im lichtstarken Fernglas die fadendünne junge Mondsichel über dem südwestlichen Horizont im Sternbild Schlangenträger wahrnehmen.

Am 21. November zieht die Mondsichel am Abendhimmel im Sternbild Schütze. Hier durchläuft der Mond seinen erdfernsten Punkt, er ist dann 405705 km von uns entfernt.

Am 23. November wechselt der Mond in das Sternbild Steinbock. Am 26. November zieht er in das Sternbild Wassermann. Hier ist um 18:00 Halbmond.

Am 28. November erreicht der zunehmende Mond das Sternbild Fische.

Am 29. kann man ihn im Sternbild Walfisch sehen. Am 30. November zieht er in den Ostteil des Sternbilds Fische. Hier kann er um 18:00 als Aufsuchhilfe für den ca. 6° nordwestlich stehenden 5,7m hellen Planeten Uranus dienen.