QR-Code
 
 

Der aktuelle Mondlauf im April 2016

Am Monatsanfang zeigt sich der abnehmende Mond vor Beginn der Morgendämmerung im Sternbild Schütze. Am 2. April wechselt er in das Sternbild Steinbock. Am 4. April zieht er in das Sternbild Wassermann. Am 6. April erreicht er das Sternbild Fische. Hier verdeckt der Mond von ca. 9:22 bis 10:15 die Venus.


Am 7. April ist Neumond im Sternbild Fische.

Am 8. April kann man die schmale Sichel des jungen Mondes um 21:00 im Fernglas mit viel Glück niedrig über dem westlichen Horizont beim -1,0m hellen Merkur beobachten.

Am 9. April erreicht der Mond nach Sonnenuntergang das Sternbild Stier. Hier verdeckt er am 10. April  von 22:05 bis 23:05 die Sterne Theta1 und Theta2 Tauris.

Am 12. April kann man den Mond um Mitternacht beim Stern Alhena im Sternbild Zwillinge sehen. In diesem Sternbild ist am 14. April Halbmond.


Am 15. April wandert der Mond unauffällig durch das Sternbild Krebs. 

Am 18. April kann man den zunehmenden Mond gegen 2:00 bei Jupiter im Sternbild Löwe sehen.

Am 19. April zieht er weiter in das Sternbild Jungfrau. Hier verdeckt der fast volle Mond am 21. April von 2:20 bis 3:22 den 4,4m hellen Stern Theta Virginis.


Am 22. April ist Vollmond, kurz bevor der Mond untergeht.


Am 24. April kann man den Mond um Mitternacht im Sternbild Waage sehen.

Am 25. April kann man ihn um 4:30 mit Saturn und Mars nördlich des hellen Sterns Antares beobachten.

Am 27. April wandert der Mond wieder durch das Sternbild Schütze.

Am 30. April ist Halbmond im Sternbild Steinbock.