Sie sind hier:

Neuigkeiten - Alle Beiträge auf www.Der-Mond.org

Mittwoch, 08. Januar 2014

Mond im ersten Viertel

Am 8.01.2014 befindet sich der Mond in den frühen Abendstunden um 04.39 Uhr (MEZ) im ersten Viertel. Die Position des zunehmenden Mondes ist im Sternbild Fische. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt in Deutschland am Nachthimmel nicht sichtbar.

 

Um den Zeitraum des ersten Viertel heben sich besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut ab.

Die Sonneneinstrahlung ist auf der...

Weiterlesen

Dienstag, 07. Januar 2014

Mond in größter östlichen Libration

Am 07.01.2014 befindet sich der Erdmond in seiner größten östlichen Libration mit 8,5 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen.

Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die...

Weiterlesen

Sonntag, 05. Januar 2014

Mond unterhalb des Ringlein im Sternbild Fische

Am Abend des 05.01. befindet sich der zunehmende Mond um 20 Uhr (MEZ) unterhalb des Ringlein.

Das Ringlein gehört zum Tierkreiszeichen Fische.

Weiterlesen

Freitag, 03. Januar 2014

Mond in größter südlicher Libration

Am 03.01.2014 befindet sich der Erdmond in seiner größten südlichen Libration mit 6,6 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen.

Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die...

Weiterlesen

Freitag, 03. Januar 2014

Schmale Mondsichel am Abendhimmel erstmalig sichtbar

Am Abendhimmel des 03.01. befindet sich die erstmalig sichtbare Mondsichel gegen 17 Uhr (MEZ) am südwestlichen Horizont.

Die Sonne ist bereits untergangen. Weiter westlich des Mondes finden wir den auch als Abendstern bezeichneten Planeten Venus mit einem Abstand von 18,1 Grad.

Weiterlesen

Mittwoch, 01. Januar 2014

Mond im Perigäum (Erdnähe)

Am 01.01.2014 befindet sich der Erdmond im Perigäum. Der Mond hat damit seine geringste Entfernung von 357 Tausend Kilometer zur Erde erreicht und befindet sich damit in Erdnähe.

Tatsächlich ist der Mond zu diesem Zeitpunkt größer und heller. Die Größe lässt sich mit dem bloßem Auge jedoch kam wahrnehmen.

In dem linken Foto kann man ein Beispiel der Größe des Mondes in seinem entferntesten  und...

Weiterlesen

Mittwoch, 01. Januar 2014

Neumond am 01.01.2014

Am 01.01.2014 ist um 13.14 Uhr MEZ Neumond. Zu diesem Zeitpunkt steht der Mond oberhalb des Horizontes im Sternbild Schütze.

Der Mond befindet sich in dieser Stellung in der sogenannten Konjunktion zur Sonne. Dabei steht der Mond genau zwischen Sonne und Erde. Alle drei Himmelskörper lassen sich damit mit einer Geraden verbinden.
Die Rückseite des Mondes ist dabei voll beleuchtet, während die...

Weiterlesen

Sonntag, 15. Dezember 2013

China ist auf dem Mond angekommen

Für China ist es ein historischer Tag: Am Samstag, den 14.12.2013 war es tatsächlich geglückt. Die Sonde mit dem Namen Chang’e 3 landete um 14.12 Uhr (MEZ) im Sinus Iridum. Die Übersetzung des lateinischen Namen bedeutet im deutschen „Regenbogenbucht“. Die Regenbogenbucht befind sich auf der Erde zugewandte Seite und ist für uns damit beobachtbar. Die Landeeinheit ist allerdings zu klein, um diese...

Weiterlesen

Mittwoch, 26. Juni 2013

Mond: Kosmische Strahlen erzeugen Wasserstoff aus Eis

Hochenergetische Teilchen aus dem Weltall dringen in die Mondoberfläche ein und wandeln dort Eis in molekularen Wasserstoff um. Das zeigt eine Studie amerikanischer Forscher, die auf der Messung der Stärke der Teilchenstrahlung in der Umgebung des Mondes basiert. Die im Fachblatt „Journal of Geophysical Research“ veröffentlichte Untersuchung erklärt damit den zuvor rätselhaften Nachweis des Gases...

Weiterlesen
Nach oben
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sehr gut. Haben Sie noch ein Feedback?
Was hat Ihnen im Artikel gefehlt?