Sie sind hier:

Neuigkeiten - Alle Beiträge auf www.Der-Mond.org

Montag, 28. September 2015

Mond im Perigäum (Erdnähe)

Am 28.09.2015 befindet sich der Erdmond im Perigäum. Der Mond hat damit seine geringste Entfernung von 356,9 Tausend Kilometer zur Erde erreicht und befindet sich damit in Erdnähe.

Tatsächlich ist der Mond zu diesem Zeitpunkt größer und heller. Die Größe lässt sich mit dem bloßem Auge jedoch kam wahrnehmen.

In dem linken Foto kann man ein Beispiel der Größe des Mondes in seinem entferntesten ...

Weiterlesen

Samstag, 26. September 2015

Mond unterhalb des Ringlein

Mond unterhalb des Ringlein

Einen Tag vor der Mondfinsternis, ist der Mond in den frühen Morgenstunden um 4.50 Uhr (MESZ) am 27.09. unterhalb des Ringleins zu Besuch.

Das Ringlein gehört zum Tierkreiszeichen Fische.

Morgen ist es endlich soweit ! Mondfinsternistag J !

Weiterlesen

Samstag, 26. September 2015

Supervollmond und Mondfinsternis (!) am 28.09.2015

Am 28.09.2015 ist nicht nur Vollmond im Sternbild Fische, sondern es findet gleichzeitig eine totale Mondfinsternis statt, die von Deutschland aus sichtbar ist !

Alle Informationen zur Mondfinsternis gibt es auf meiner dafür extra eingerichteten Seite unter www.Mondfinsternis2015.de

Zum Zeitpunkt seiner Vollmondposition um 03.50 Uhr (MESZ) ist der Mond in Deutschland am Abendhimmel...

Weiterlesen

Dienstag, 22. September 2015

Mond in größter westlicher Libration

Am 22.09.2015 befindet sich der Erdmond in seiner größten westlichen Libration mit 6,7 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen.

Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die...

Weiterlesen

Montag, 21. September 2015

Mond in größter südlicher Libration

Am 21.09.2015 befindet sich der Erdmond in seiner größten südlichen Libration mit 6,8 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen.

Der Mond ist rotationsgebunden. Das bedeutet, dass er für eine Umdrehung um seine Achse genauso lange braucht, wie für einen Durchgang von Vollmond zu Vollmond. Er zeigt uns also immer die...

Weiterlesen

Sonntag, 20. September 2015

Mond im ersten Viertel

Am 21.09.2015 befindet sich der Mond in den Morgenstunden um 9.59 Uhr (MESZ) im ersten Viertel. Die Position des zunehmenden Mondes ist im Sternbild Schätze. Der Mond ist zu diesem Zeitpunkt in Deutschland am Morgenhimmel nicht sichtbar.

 Um den Zeitraum des ersten Viertel heben sich besonders Gebirgsketten und Krater durch lange Schattenwürfe sehr gut ab.

Die Sonneneinstrahlung ist auf der für...

Weiterlesen

Freitag, 18. September 2015

Mond oberhalb des Sternbildes Skorpion

Mond oberhalb vom Skorpion

Es geht nun mit großen Schritten auf das Erste Viertel zu. Am 19.09.finden wir den zunehmenden Mond am südwestlichen Horizont gegen 20.00 Uhr in der späten Abenddämmerung bei Saturn und Antares.

Der Ringplanet befindet sich 7,5 Grad westlich des Mondes Hell am Himmel, während Antares, der Hauptstern des Sternbildes Skorpion, 9 Grad südlich steht.

Am 21.09. befindet sich der Mond im ersten...

Weiterlesen

Donnerstag, 17. September 2015

Mond nahe Saturn

Mond nahe bei Saturn

Am 18.09. finden wir den zunehmenden Mond nach der Dämmerung um 20.30 Uhr (MESZ) nahe Saturn. Der Abstand beträgt zu diesem Zeitpunkt 5,2 Grad.

Die Richtung befindet sich in dieser Ansicht WSW.

Heute in 10 Tagen ist die totale Mondfinsternis von Deutschland aus sichtbar ! Am besten jetzt darauf vorbereiten !

Weiterlesen

Mittwoch, 16. September 2015

Zunehmender Mond am Abendhimmel mit Saturn

Zunehmender Mond mit Saturn und Skorpion

Von Tag zu Tag wird es früher dunkel, was schöne Konstellationen am abendlichen Himmel ermöglicht.

Am 17.09. finden wir den zunehmenden Mond gegen 20.20 Uhr (MESZ) am WSW-Horizont. 17 Grad weiter südlich finden wir den Ringplaneten Saturn.

Dazu gesellt sich der Skorpion, dessen Stachel über dem Horizont sichtbar ist.

Weiterlesen

Mittwoch, 16. September 2015

Der Mond hat Altersfalten

Altersfalten sind die häufigste Geländeform auf dem Mond: Über 3200 der typisch bis zu zehn Kilometer langen, aber weniger als hundert Meter hohen Auffaltungen hat die US-amerikanische Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter LRO auf dem Erdtrabanten aufgespürt. Wie die LRO-Forscher im Fachblatt berichten, sind die Falten geologisch jung und nicht regellos über die Mondoberfläche verteilt. Ihre...

Weiterlesen
Nach oben
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Sehr gut. Haben Sie noch ein Feedback?
Was hat Ihnen im Artikel gefehlt?