Sie sind hier:

Neuigkeiten - Alle Beiträge auf www.Der-Mond.org

Montag, 01. April 2019

Schmale Mondsichel bei Venus

Kurz vor Sonnenaufgang am 2. April befindet sich die schmale Mondsichel in der Morgendämmerung um 6.40 Uhr (MESZ) 3,5 Grad unterhalb des Morgenstern Venus.

Der weiter östlich befindliche Merkur ist bereits in der Dämmerung untergetaucht. Am 11. April befindet sich dieser in seiner größten, westlichen Elongation.

Weiterlesen

Montag, 01. April 2019

Mond im Apogäum (Erdferne) am 01.04.2019

Am 01.04.2019 befindet sich der Erdmond im Apogäum. Der Mond hat damit seine größte Entfernung in diesem Monat von 405.500 Kilometer zur Erde erreicht und befindet sich damit in Erdferne.

Tatsächlich ist der Mond zu diesem Zeitpunkt kleiner. Die Größe lässt sich mit dem bloßem Auge jedoch kam wahrnehmen.

In dem linken Foto kann man ein Beispiel der Größe des Mondes in seinem entferntesten  und...

Weiterlesen

Mittwoch, 27. März 2019

Mond im letzten Viertel am 28.03.2019

Am 28.03.2019 befindet sich der Mond in den frühen Morgensstunden um 05.10 Uhr (MEZ) im letzten Viertel. Die Position des abnehmenden Mondes ist im Sternbild Schütze.

Der Mond ist zum Zeitpunkt seines letzten Viertels von Deutschland aus am Morgenhimmel sichtbar.

Am Tag seines letzten Viertel geht der Mond gegen 2.19 Uhr (MEZ) auf und erreicht seinen höchsten Punkt über dem Horizont im Süden um...

Weiterlesen

Dienstag, 26. März 2019

Mond nahe Jupiter

Am 27. März befindet sich der abnehmende Mond kurz vor Sonnenaufgang um 5.30 Uhr (MEZ) am südlichen Horizont.

Unterhalb befindet sich der Gasplanet Jupiter strahlend hell am Himmel und hat zum Mond gerade mal ein Abstand von 1,5 Grad.

Weit im Osten ist der Ringplanet Saturn sichtbar.

Bereits zwei Tage später, am 29. März, begegnen sich Saturn und der Mond im kurzen Abstand.

 

Weiterlesen

Montag, 25. März 2019

Mond in größter östlichen Libration am 25.03.2019

Am 25.03.2019 befindet sich der Erdmond um 17.03 Uhr (MEZ)  in seiner größten östlichen Libration mit 7,2 Grad. Dadurch hat man die Möglichkeit, einen kleinen Teil des normalerweise auf der Rückseite befindlichen Mondes zu sehen. Das Librationsgebiet befindt sich östlich des bekannten Mare Crisium, im deutschen als Meer der Gefahren bekannt.

Der M ond befindet sich an diesem Tag bereits über dem...

Weiterlesen

Freitag, 22. März 2019

Neu: Leseansicht und Druckfunktion für meine Homepage

Um den Service für meine Homepage zu verbessern, gibt es jetzt für meine Internetseite eine „Leseansicht“ und eine optimierte „Druckvorschau“.

In der Leseansicht werden alle störenden Elemente entfernt. Der Text und die dazugehörenden Bilder rücken damit in den Vordergrund und erleichtern das Lesen für meine Besucher.
In der Leseansicht steht das Menü nicht zur Verfügung.

Die Druckvorschau...

Weiterlesen

Dienstag, 19. März 2019

Vollmond am 21.03.2019

Am 21.03.2019 ist Vollmond im Sternbild Jungfrau.

Zum Zeitpunkt seiner Vollmondposition um 02.43 Uhr (MEZ) ist der Mond in Deutschland am Nachthimmel sichtbar.

Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Mond in der sogenannten Opposition. Dabei stehen Mond, Erde und Sonne auf einer Linie.

Am heutigen Vollmond geht der Mond gegen 19.09 Uhr (MEZ) auf und erreicht seinen höchsten Punkt über dem...

Weiterlesen

Dienstag, 19. März 2019

Mond im Perigäum (Erdnähe) am 19.03.2019

Am 19.03.2018 befindet sich der Erdmond im Perigäum. Der Mond hat damit seine geringste Entfernung in diesem Monat von 359.400 Kilometer zur Erde erreicht und befindet sich damit in Erdnähe.

Tatsächlich ist der Mond zu diesem Zeitpunkt größer und heller. Die Größe lässt sich mit dem bloßem Auge jedoch kam wahrnehmen.

In dem linken Foto kann man ein Beispiel der Größe des Mondes in seinem...

Weiterlesen

Sonntag, 17. März 2019

Mond bei Regulus

Am 18. März befindet sich der zunehmende Mond um 21 Uhr (MEZ) am südlichen Horizont 3,5 Grad neben dem Stern Regulus. regulus gehört zum Sternbild Löwe.

Am 21. März folgt Vollmond.

Weiterlesen

Samstag, 16. März 2019

Goldener Henkel sichtbar am 16.03.2019

Für sieben Stunden ist die bestaunenswerte Formation, der "Goldene Henkel", sichtbar. Dieser visuelle Effekt wird durch das Spiel von Schatten und Licht an der Grenze des Mondterminators sichtbar.

Zehn Tage nach Vollmond kann die Formation am besten nach Sonnenuntergang ab 17.20 Uhr (MEZ) aufgesucht werden. Zu diesem Zeitpunkt hat der Mond eine Höhe von 42,0 Grad über dem Horizont.

Während die...

Weiterlesen
Nach oben
Wie gefällt Ihnen der Beitrag?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Sehr gut. Haben Sie noch ein Feedback?
Was hat Ihnen im Artikel gefehlt?